MORTAL STRIKE Promo Shots 2014

MORTAL STRIKE haben mit Dominique einen exzellenten Ersatz für den 2013 ausgestiegenen Adi gefunden. Für das erste Fulllength-Album wurden also aktualisierte Promofotos der fünf Thrasher benötigt.

MORTAL STRIKE Promo Shooting 2014

Dafür haben wir uns nach etwas längerem Hin und Her schließlich in den Keller ihres Studios vertschüsst (die geplanten Outdoor-Locations fielen wegen Schlechtwetter und knapper Deadline leider weg). Prinzipiell wären die weitläufigen Räume im hinteren Bereich eine absolut geniale Location. Leider hat die jahrzehntelange Nichtnutzung Spuren hinterlassen und Zumüllung durch Hausbesitzer, Bautrupps, usw. tat ihr übriges. Somit mussten wir uns mit dem breiten Kellerabgang und dem extrem schmalen Gang begnügen.

MORTAL STRIKE Promo Shooting 2014

Zusätzlich zu den „unmaskierten“ Fotos wollten die Jungs natürlich auch in ihrer typischen Kriegsbemalung für die Einzelporträts abgelichtet werden. Persönlich gefallen mir die Einzelporträts mit und ohne Bemalung extrem gut – die beiden Versionen haben jeweils einen eigenen Charme. Besonders der Kontrast zwischen grüner Tarnfarbe und Chrirs roter Wikingermähne beziehungsweise Dominiques beeindruckendem Bart kommt einfach verdammt gut rüber.

MORTAL STRIKE Promo Shooting 2014

Übrigens: nein, das Review zu „For the Loud and the Aggressive“ wurde nicht durch die bestehende Verbindung zu den Thrashern beeinflusst. Ich find die Scheibe wirklich so gut, wie ich geschrieben hab 😉

Foto-Info:

Als Equipment kam die Kombination Nikon D800 + 50mm 1.4 und 14-24mm 2.8 zum Einsatz. Als Beleuchtung gab’s folgendes Blitzsetup:

  • SB-700 als Hauptlicht, 30° rechts/45° oben, in Reflexschirm.
  • YN560-III als Haar-/Zweitlicht, links bzw. rechts von hinten/ Kopfhöhe, ohne Modifizierer
  • Verhältnis ca. 2:1–2:1,5

MORTAL STRIKE Links: