Chords and Ink #2 – Tom Urbanek

Bei Chords and Ink präsentieren fantastische Musiker die Tattoos, die ihnen am wichtigsten sind und erzählen die Geschichten dahinter.

Nummer Zwei bei Chords and Ink ist Tom Urbanek von (Ex-)DEVASTATING ENEMY. Vor der fantastischen Kulisse der Arena Wien haben wir über Tattoos und den tieferen Sinn dahinter gesprochen.

Über Tom

Chords and Ink, Tom Urbanek

Tom war bis zur Auflösung von DEVASTATING ENEMY der Herr der Trommelfelle (musikalisch wie auch medizinisch). Seine Energie fokusiert er nun auf die aktuellen Projekte, die Werbeagentur Udio Media, sowie sein Modelabel Archetype Apparell.

Das Tattoo

Tom Urbanek @ Arena Wien

Das Tattoo von Tom für Chords and Ink sind die Albencover von DEVASTATING ENEMY auf seinem linken Unterschenkel. Er und seine Bandkollegen ließen sich jeweils Teile der Coverartworks tättowieren. Deswegen ist dieses Tattoo für Tom etwas besonderes und gewinnt auch durch die Banduflösung im März 2014 zusätzlich an Bedeutung. Für ihn ist es ein schönes Andenken an eine schöne Zeit. Das Stechen des Tattoos war übrigens ein langwieriger Prozess in zehn Sessions zu je vier bis fünf Stunden.

Die Coverartworks selber symbolisieren den Fall, den Aufbau und auch die Auferstehung.

Tattoo-Artist: Steve Foster / Penetration Incorporation

Ein großes Danke an Tom für die offene Einstellung und die Teilnahme an Chords and Ink und natürlich an Norbert von der Arena Wien für die Shootingerlaubnis!

Mehr von Chords and Ink.