Chords and Ink #4 – Kati Cher

Bei Chords and Ink präsentieren fantastische Musiker die Tattoos, die ihnen am wichtigsten sind und erzählen die Geschichten dahinter.

Für Chords and Ink #4 stellte sich Kati Cher von BLACK CAGE zur Verfügung. Im Tonstudio wurden (mit akustischer Gitarrenuntermalung durch den Chef persönlich) die Fotos für Chords and Ink aufgenommen.

Über Kati

Chords and Ink, Kati Cher

Kati ist die Sängerin und Gitarristin der Hard Rock-Band BLACK CAGE und orientiert sich bei ihrem Schaffen an ihren Helden Myles Kennedy (ALTER BRIDGE) und Lzzy Hale (HALESTORM). Zur Zeit unseres Shootings war sie aktuell mit ihrer Band im Tonstudio von Boris Balogh um die Debut-EP „Let’s Party“ aufzunehmen.

Das Tattoo

Chords and Ink, Kati Cher

Kati wählte das Tattoo auf ihrem linken Unterarm  für Chords and Ink aus. Das Einhorn mit Songlyrics ist wunschgemäß schön bunt geworden und gefällt ihr daher am Besten. Das Spezielle am Tattoo ist die Botschaft, die es für Kati symbolisiert. Das Einhorn soll zeigen, dass man immer etwas besonderes ist, egal was die anderen sagen. Der Text stammt vom ALTER BRIDGE Song „Cry of Achilles“, da Kati ein riesen Fan der Band ist, und lautet…

„Don’t close your eyes
Something beautiful is still alive
Don’t close your eyes
Never turn away and let it die“

und steht auch dafür, sich immer selbst treu zu bleiben. Das Design selbst wurde von Kati und ihrem Tattookünstler gemeinsam entworfen.

Tattoo-Artist: Izo, XTattoo

Chords and Ink, Kati Cher

Tausend Dank an Kati für die detailreiche Beschreibung und die wunderbare Teilnahme an Chords and Ink und natürlich an Boris für das spontane Bereitstellen seines Tonstudios!

Mehr von Chords and Ink.