WHAM BAM BODYSLAM: Heimspiel / GEI

Nach über einem Jahr hat’s mich endlich wieder mal zum Fotografieren ins GEI verschlagen. Alte Bekannte und neue Entdeckungen wurden dabei abgelichtet: WHAM BAM BODYSLAM, THE SENSITIVES und ALLDWAYS.

WHAM BAM BODYSLAM begeisterten sowieso wie immer und lieferten nach lautstarken Forderungen auch wieder mal den raren Klassiker „Landla“ ab – daheim kann mans ja machen, da versteh’n die Leute den Text wenigstens.

WHAM BAM BODYSLAM @ GEI Musikclub

Der Opener ALLDWAYS (jap, schreibt man so) wusste ebenfalls, wie man eine noch recht starre Menge in Schwung setzt. Die Italiener bewerkstelligten die Fananimation mit einer genialen Mischung aus schnellem, angepissten Punk Rock und der schnellen, angepissten Landessprache, die wie geschaffen ist für schnelle (wahrscheinlich angepisste) Songtexte. Fuck yeah!

ALLDWAYS @ GEI Musikclub

Nur THE SENSITIVES, die schwedischen Split-7″-Kollegen von WHAM BAM BODYSLAM, blieben etwas hinter den Hoffnungen bzw. Erwartungen zurück. Da fehlte einfach das gewisse Extra; für’s Mitgröhlen hats aber dennoch gereicht!

THE SENSITIVES @ GEI Musikclub