Bierzelt-Bash: in gewohnter Frische mit AUTHORITY ZERO

AUTHORITY ZERO beim Bierzelt-Bash! Mit schlotternden Knien erinnern wir uns an die Erstausgabe vom Lederhosen-Punker-Treffen in St. Wolfgang. Eiskalt wars! Mit glasigen Augen erinnern wir uns an die zweite Ausgabe vom Lederhosen-Punker-Treffen in St. Wolfgang. Alkoholreich wars! Woran wir uns bei der dritten Ausgabe erinnern? An die Revolution unserer Jugend.

Und das lag natürlich an dem Headliner, den Top-Acts, den Helden, den Unbeschreiblichen – AUTHORITY ZERO. Die wohl unterhypteste Band im gesamten 2000er-Skate-Punk sind zwar nicht die seltensten Gäste in heimischen Gefilden, doch machen sie sich rar genug, dass Auftritte eine unendliche Befriedigung darstellen. Ungefähr so, wie das Ausziehen von Socken nach einem langen Tag oder der erste Schluck vom ersten kalten Bier des Abends. Mit einem massiven „Heeeere weeee goooo“ wurde der Abend eröffnet und im Anschluss Hit um Hit um Hit um Publikumsfavorit um Publikumsfavorit in die Menge geschossen. Glückliche Gesichter, glückliche Menschen, glückliche Barbedienungen – passt.

© Markus Wetzlmayr / @wetphoto / www.wet-photo.at NO USE WITHOUT PRIOR WRITTEN PERMISSION // KEINE VERWENDUNG OHNE VORHERIGE SCHRIFTLICHE ERLAUBNIS.
AUTHORITY ZERO vor einem vollen Bierzelt-Bash!

Dass Konzerte normalerweise nicht nur aus Headlinern bestehen, ist bekannt und dass beim Bierzelt-Bash auch gerne hochkarätige Support-Acts geladen werden, weiß man ebenfalls. Dieses Jahr wieder mit von der Partie – als Veranstalter darf man es sich ja erlauben – THE HAPPY TERRORISTS mit einer gewohnt-gemütlichen Mischung aus Bierseligkeit und bombigen (Ska-)Punk.

© Markus Wetzlmayr / @wetphoto / www.wet-photo.at   NO USE WITHOUT PRIOR WRITTEN PERMISSION // KEINE VERWENDUNG OHNE VORHERIGE SCHRIFTLICHE ERLAUBNIS.
THE HAPPY TERRORISTS, der Bierzelt-Bash-Fixpunkt.

Weniger Bier- und mehr Guinness-Tequila-Vibes strömten MALASANERS aus. Irischer Folk Punk Rock mit deutsch-spanischer Besetzung – klingt komisch, hört sich aber fantastisch an. Neben THE HAPPY TERRORISTS waren mit THE BURNING ACES auch alte Bekannte vorhanden. Die Hallstätter Komabilly-Kombo präsentierte gewohnt ihren Rockabilly, irgendwo zwischen JOHNNY CASH und HANSI HINTERSEER, bei dem gegen Ende auch die Hosen fallen gelassen wurden. Drop your pants, THE BURNING ACES machen’s vor!

© Markus Wetzlmayr / @wetphoto / www.wet-photo.at NO USE WITHOUT PRIOR WRITTEN PERMISSION // KEINE VERWENDUNG OHNE VORHERIGE SCHRIFTLICHE ERLAUBNIS.
„Hosen runter!“ hieß es wieder mal bei THE BURNING ACES.

Als Opener des Abends durften übrigens die BASTARDS OF BOURBON herhalten. Gute Stimmung und bluesige Folk Rock Songs in whiskey-getränkter Atmosphäre – klingt verdammt gut, wirkt sympathisch und gefällt. Gerne mehr.

Bierzelt-Bash, wir hatten Spaß und freuen uns schon wieder massiv auf nächstes Jahr! Hier gibt’s jetzt noch die Fotos:

Fotos: © Markus Wetzlmayr