AEONS OF ASHES EP Release Party / Frei:Raum St. Pölten

Zugegeben, St. Pölten ist weit davon entfernt meine Lieblingskonzertstadt zu sein - oder generell mein Lieblings-irgendwas - aber wenn AEONS OF ASHES zum Release-Tanz der neuen EP "Impatience" laden und dann noch Tirols feinste Thrasher SILIUS im Angebot haben, pilgert man natürlich gerne ins ferne Niederösterreich. (mehr …)
Read More

Metalheads Against Racism: jetzt noch besser! / Donauinselfest

"Same procedure as last year?" - "Same procedure as EVERY year!" und somit war es auch klar, dass ich auch bei der mittlerweile 6. Auflage des wunderbaren Metalheads Against Racism auf der SJ-Bühne beim Donauinselfest dabei bin. Mitgemischt haben diesmal: SCHATTENLICHT, DAEDRIC TALES, DYSTRUST, TITAN KILLER, DARKFALL, TULSADOOM, UZZIEL, BOON und - wie sollte es anders sein - MORTAL STRIKE, die auch diesmal das MARD sicher durch den Sturm navigierten. (mehr …)
Read More

Mit MORTAL STRIKE und TULSADOOM auf der Barbarian Strike Attack Zielgerade

"In der zweiten Woche auferstanden von den Komatösen", könnte man jetzt meinen, nachdem das Tourfinale der MORTAL STRIKE x TULSADOOM Invasion bereits einigeTage zurückliegt. Tatsächlich wurde dieses mal eigentlich gar nicht so viel gesoffen. Spaß hatten wir in Kremsmünster (OÖ) und Triftern (Bayern) trotzdem! (mehr …)
Read More

Mit MORTAL STRIKE beim Apfelwein-Heimspiel / JUKUZ Aschaffenburg

Immer wenn ein Schreiberling MORTAL STRIKE als "Österreichs Nummer 1 im Thrash Metal" bezeichnet, hat er zwar recht, liegt aber falsch. Denn die geografische Zusammensetzung der Band ist bekanntlich äußerst heterogen. Ich hab mir darum vergangenes Wochenende mal angesehen, wo ca. 33 % der Jungs herkommen: Aschaffenburg im tiefsten Apfelwein-Hochgebiet Unterfrankens. (mehr …)
Read More

Mit MORTAL STRIKE am Vienna Metal Meeting / Arena Wien

Im niederländischen Eindhoven gibt es ja seit geraumer Zeit das etablierte und höchstangesehene Eindhoven Metal Meeting. Für Österreicher ist das aber ein bisschen weit weg. "Macht nix, wir stellen einfach ein Schwesterfestival auf die Beine" hat man sich in Eindhoven gedacht und schon war das erste Vienna Metal Meeting geboren. Mit einem äußerst ansprechenden Line-Up... (mehr …)
Read More

MetalDays 2016: der lauteste Urlaub der Welt / Tolmin, Slowenien

Hach, das MetalDays - es ist eine Hassliebe, die ich mit dem wohl schönsten Festival der Welt verbinde. Hin- und Hergerissen zwischen Strand, Suff, NAPALM DEATH, MELECHESH, BLIND GUARDIAN, DEVILDRIVER, CATTLE DECAPITATION und vielen anderen Größen der internationalen Metalszene. (mehr …)
Read More

Chords and Ink #11 – Andrew Vincze

Bei Chords and Ink präsentieren fantastische Musiker die Tattoos, die ihnen am wichtigsten sind und erzählen die Geschichten dahinter.

Andrew Vincze, Chefschreihals der wiener Thrasher-Kombo/PANTERA-Hulidger THIS IS RIOT, spricht bei Chords and Ink #11 über den "Gott der Götter", seine Piratenherkunft und was ihm bei einem Tätowierer wirklich wichtig ist.  Über Andrew Vincze Andrew kommt eigentlich aus Venezuela, hat sich aber in Wien niedergelassen, nachdem es ihn aus seinem vorherigen Umfeld weggezogen hat. Auf den Bühnen Wiens (und Umgebung) sieht man ihn als Sänger der PANTERA-Coverband THIS IS RIOT, bei der er regelmäßig die Sau rauslässt und jungen und junggebliebenen PANTERAfans hilft, die alten Hymnen wiederzubeleben. Das Tattoo Das Tattoo von Andrew besteht aus zwei Köpfen - Salvador Dalí und dem Piratenschädel von "Fluch der Karibik". Dalí ist für Andrew  der beste und größte Maler, der "Gott der Götter". Ihn beeindruckt die Art, mit der Dalí Farben und Formen einsetzte - außerdem liebt er den Schnurrbart des Meisters. Der Schädel hingegen ist für den gebürtigen Venezolaner ein Zeichen seiner Herkunft und seines kulturellen Erbes. Darum trägt Andrew unter dem Piratenschädel auch die Schriftrolle mit "HECHO EN VENEZUELA" - "Hergestellt in Venezuela". Bis jetzt sind die beiden Motive noch als einzelne Stücke sichtbar, jedoch plant Andrew noch einen vollen Sleeve daraus zu machen - unter anderem mit Werken von Dalí.

Bei der Auswahl seiner Tätowierer ist Andrew die Arbeitsweise der Künstler wichtig. Er bevorzugt schnelle, instinktive Vorgehensweisen und Freihandkünstler. Deswegen ist er auch überzeugt, dass man über Tattoos nicht zu viel nachdenken sollte: "You have to go with the flow"

Tattoo-Artist: Szabi, Retro Dragon Győr

Danke an Andy für das große Interesse an Chords and Ink und die superschnelle Zusage. Herr Vincze - ein Mann, ein Wort. Mehr von Chords and Ink.
Read More

MetalDays 2015 – fünf Tage Wahnsinn und ein Fazit

Im Schlepptau von DAEDRIC TALES hat es mich zu meinem ersten Festival außerhalb von Österreich verschlagen. Trotz unerträglicher Hitze war das MetalDays 2015 definitiv eine Reise wert und zählt ohne Frage zu den Perlen der europäischen Festivalszene! (mehr …)
Read More

Tales from the Moshpit XLV

Mit der Tales from the Moshpit-Reihe hat der frei:raum St. Pölten eine anständige Plattform für heimische Metalbands geschaffen. Beim 45. Teil waren dabei: MORTAL STRIKE, SYMBOLON und THE MORPHEAN. Die Fotos davon gibt's hier! (mehr …)
Read More

MORTAL STRIKE Promo Shots 2014

MORTAL STRIKE haben mit Dominique einen exzellenten Ersatz für den 2013 ausgestiegenen Adi gefunden. Für das erste Fulllength-Album wurden also aktualisierte Promofotos der fünf Thrasher benötigt. (mehr …)
Read More

BEHEADED – Hitzetod in der ((szene)) Wien

BEHEADED, ihres Zeichens maltesischen Death Metal-Giganten, kämpften sich trotz gefühlten 50 °C auf der Bühne mit DAYS OF LOSS, EYES IN THE VOID, FILTHY CHARITY und SORS IMMANI durch den Abend. (mehr …)
Read More

Metalheads against Racism Vol. 3 – DIF 2014

Beim Metalheads against Racism war "Laut gegen Rechts" bereits zum dritten Mal das Wort zum DIF-Sonntag. Mitgegrowlt, -gethrasht und gemosht haben u.a. MORTAL STRIKE, DURKHEIM, PURIFY, EMILY'S BLEEDING, uvm. (mehr …)
Read More